Zellulose

Es ist eine recycelbare, sortenreine und watteähnliche Faser aus reinem, zerkleinertem und aufgefasertem Zeitungspapier, die sämtliche Hohlräume im Dachbereich fugenfrei ausfüllen. Durch das schonende Zerfaserungsverfahren bleibt die hohe Eigenelastizität der Zellulose bestehen. Unser Betrieb ist für sämtliche Zellulosedämmstoffe zugelassen und zertifiziert.

Zellulose wird als raumausfüllender Wärmedämmstoff in geschlossenen Hohlräumen von Dach-, Boden- und Deckenkonstruktionen eingebaut. Hierbei wird das trockene Einblasdämmverfahren angewendet, welches von uns sach- und fachgerecht ausgeführt wird.

Die hohe Rohdichte und die hervorragende spezifische Wärmespeicherkapazität tragen zu einer zeitlichen Verschiebung des Wärmedurchgangs ins Gebäudeinnere und so zu einem angenehmen Wohlfühlklima im Gebäude bei.

Zur Herstellung der Dämmschicht wird die Zellulosefaser im Einblasverfahren unter Luftdruck in die geschlossenen Gefache eingebracht und passt sich dort exakt den angrenzenden Bauteilen an und gewährleistet so ein fugenloses und vollkommen verschnittfreies Dämmen. Da die Größe der Gefache für die Dämmung mit Zellulose keine Rolle spielt, können auch größere Dämmstärken, wie bei Passivhäusern schnell und preiswert von uns ausgeführt werden.

Zellulose ist atmungsaktiv, schallabsorbierend, feuerhemmend, feuchtigkeitsregulierend, recycelbar, wärmedämmend, wärmespeichernd, dauerhaft setzungssicher und hat eine lückenlose bzw. verschnittfreie Verarbeitung. Die Zellulose ist zertifiziert und hat eine bauaufsichtliche Zulassung.

Deutsches Institut für Bautechnik in Berlin Z - 23.11-289

Die bauaufsichtliche Zulassung, sowie die Fremdüberwachung durch das Materialprüfungsamt NRW bestätigen die dauerhaft gleich bleibende Qualität und Systemsicherheit. 

Allgemeine bauaufsichtliche Zulassung

(DIBt) Z 23.11-289

Anwendungszulassung

(DIBt) Z 23.16-1835

Fremdüberwachung

U: MPA NRW

Produktzertifizierung durch IQUH Institut fur Qualitätsmanagement und Umfeldhygiene

100% volldeklarierte Produktprüfung in Anlehnung an DIN EN ISO 9000/14000, DIN EN 15251 und REACh 1907/2006

Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit λ [W / ( m*K )]

0,040

Wasserdampfdiffusionswiderstand

µ = 1 . 2

Rohdichte je nach Anwendung

30-65 kg/m.

spezifische Wärmekapazität

2100 J/(kgK)

Brandschutz

Brandklasse B2 nach DIN 4102 (D)

Schimmelresistenz

Bewertungsstufe 0 nach EN ISO 846 keine Schimmelpilzgefährdung

Weitere Informationen können Sie unserem kostenlosen Prospekt entnehmen!